Wir haben Urlaub vom 14.06.2021 - 18.06.2021

Die Vertretung erfolgt durch:


Herr Dr. Schnitzler
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin
Am dicken Turm 23
58636 Iserlohn
Tel: 02371/25366


und


Frau N. Weiss
Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
Laarstraße 6
58636 Iserlohn
Tel: 02371/23233


Das Corona - Virus ist weiterhin für uns ein grosses Thema - zwar kehrten wir zurück zu „Normalbetrieb“ wie viele andere öffentliche Einrichtungen auch, aber es gilt für uns weiterhin - auch als Auflage NRW´s und der KV: kein Besuch unserer Praxis mit akuten Atemwegsbechwerden
ohne vorherige telefonische Ankündigung und Terminvergabe, Einhalten des Mindestabstandes, Tragen des Mund-Nasenschutzes (FFP2 oder OP Maske) während des gesamten Praxisaufenthaltes, auch in den Behandlungsräumen, strikte Trennung von „Gesunden“ und „Erkrankten“, Flächendesinfektion und Händehygiene. Also für uns und für Sie im Tagesablauf weiterhin Anpassungen und Einschränkungen bzgl. Terminvergabe.
Bitte beachten Sie, dass auch die vertretenden Kollegen vergleichbare Massnahmen getroffen haben und rufen Sie bitte vor einem Besuch dort an.



Covid19 Impfungen für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren

Ja, wir impfen unsere Patienten und deren Angehörige seit April 2021 gegen Covid19 - sowohl mit AstraZeneca (Vaxrizeva, ohne Priorisierung) als auch mit BioNTech (Comirnaty) mit entsprechender Berechtigung. Aktuell sind wir bis zum 25.06.2021 mit der Durchführung von Zweitimpfungen unserer Patienten ausgelastet, für die Zeit danach werden wir wieder Ersttermine vereinbaren können.

Falls wie angekündigt die Priorisierung Mitte Juni aufgehoben wird und ausreichend Impfstoff erhältlich ist, werden wir Ihnen für ihr Kind einen Impftermin anbieten können. Wenn Sie einen Termin wünschen, wenden Sie sich bitte per Mail an:
anmeldung@kinderarztpraxis-iserlohn.de
wir führen bereits eine Warteliste und werden Sie kontaktieren um Ihnen je nach Verfügbarkeit einen Termin anzubieten.

Die Erfahrung der letzen 8 Wochen Covid19 - Impfungen hat gezeigt, dass nicht immer die Menge an Impfstoff geliefert wird, für die Termine geplant wurden, so dass kurzfristig Termine um 1 Woche nach Hinten verschoben werden mussten. Das ist für alle Beteiligten sehr unbefriedigend, deswegen weisen wir bereits im Vorfeld darauf hin - eine endgültige Terminzusage erhalten Sie tatsächlich erst wenige Tage vorher! Wir hätten das auch gerne anders..

Da wir nicht wissen, wieviel Impfstoff uns überhaupt ab Ende Juni zur Verfügung stehen wird, wäre es auch nicht fair, Ihnen bereits jetzt feste Terminzeiträume anzubieten.

Coronavirus

Sollten Sie den Verdacht auf eine Coronavirusinfektion bei sich oder Ihrem Kind haben
rufen Sie bitte in der Praxis an - kommen Sie bitte nicht zur Praxis!

Sollte Ihr Kind akute Beschwerden haben, die eine ärztliche Untersuchung erforderlich machen, vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin (ohne Termin werden wir Sie aus Mitarbeiter- und Patientenschutzgründen nicht einlassen!).

In der Praxis werden aktuell wegen der Coronapandemie weniger Patienten zeitgleich behandelt, um die geforderten Mindestabstände und Hygienemassnahmen gewähren zu können. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.
Bitte erscheinen Sie pünktlich zu Ihrem Termin, sollten Sie z.B. 10 Min zu früh sein, warten Sie bitte im Auto oder Draußen. Kommen Sie zu spät, müssen wir leider einen neuen Termin vereinbaren.

In die Praxis kommen Sie bitte mit 1 Begleitperson für ihr Kind, alle anderen warten bitte draußen.
Denken Sie an den Mund-Nasenschutz (FFP2, OP Maske) der während der gesamten Aufenthaltsdauer in der Praxis zu tragen ist. Im Wartezimmer und auch im Untersuchungszimmer nehmen Sie Ihr Kind bitte nah zu sich - wir putzen und desinfizieren die Oberflächen der Untersuchungsliegen nach jedem Patientenkontakt, aber wir können Ihnen leider nicht garantieren, dass jeder Stuhl und jede Fensterbank oder die Tische oder andere Oberflächen ´virenfrei´ sind.
Das komplette Spiel und Buchmaterial mussten wir deswegen leider entfernen. Es sieht jetzt leider sehr karg und trist aus, geht aber leider momentan nicht anders.

Sollte bei Ihnen oder Ihrem Kind 1-2 Tage nachdem Sie in unserer Praxis waren, eine Covid19 Infektion festgestellt werden, informieren Sie uns bitte darüber! Im Rahmen der Vorsorgeuntersuchungen ist der direkte Kontakt zu Ihnen und Ihrem Kind in der Regel 30 Minuten lang, eng und es wird Vieles besprochen - auch bei der körperlichen Untersuchung ihres Kindes mit Inspektion von Mund und Rachenraum sowie beim Abhören sind wir sehr nah und viel Sekret, Tröpfchen und feinem Aerosol ausgesetzt - das bedeutet für uns ein hohes Ansteckungsrisiko!
Wir würden dann unverzüglich entsprechende Maßnahmen zum Schutz der anderen Patienten, unserer Mitarbeiter und unserer Familien einleiten! Je früher wir reagieren können, desto besser können wir eine Verbreitung des Virus verhindern!

Zum Schluß:
Halten Sie bitte Abstand zu uns - es dient Ihrem und unserem Schutz - weder wir noch Sie wissen, ob sich jemand vielleicht angesteckt hat - die Ansteckungsgefahr für andere beginnt leider bereits vor den ersten eigenen Symptomen!

Vor dem Verlassen der Praxis nutzen Sie bitte den Toilettenbereich zum gründlichen Händewaschen - zu Ihrer eigene Sicherheit!


Ihre Kinderarztpraxis B. Markmann & B. Robl